Planungsausschuss 28.01.2014 und Bezirksversammlung 30.01.2014

1) Auf der Sitzung vom Planungsausschuss  am Dienstag, den 28. Januar 2014, um 18 Uhr wird über zwei Eingaben (schriftlich eingereichte Anliegen) Eilbeker Bürger/innen betreffs  „Eilbek 15“ diskutiert:

– Die erste Eingabe beinhaltet die Aufforderung an alle Fraktionen, sich für einen ergebnisoffenen Planungsworkshop mit echter Bürgerbeteiligung einzusetzen, da es nicht sein darf, dass das Ergebnis des Planungsworkshops per Senatsweisung de facto schon im Vorhinein fest stehen soll und die Bürger nur noch Schönheitskorrekturen vorschlagen dürfen.
– In der zweiten Eingabe wird die Parkplatzsituation im betroffenen Gebiet thematisiert, die sich bei Realisierung des Bauvorhabens noch erheblicher zuspitzen würde und deshalb eine Erhöhung der Stellplätze oder Anwohnerparkausweise vorgeschlagen wird.

2) Auf der Sitzung der Bezirksversammlung  am Donnerstag, den 30.1.2014, um 18 Uhr wird u.a. besprochen:
– die Anmeldung der FDP zur „aktuellen Stunde“: „Möglichkeiten und Grenzen der Bürgerbeteiligung in Wandsbek
– die weitere Ausführung des Antrags für einen Planungsworkshop
Städtebauliches Quartiersmonitoring zur Prüfung einer Sozialen Erhaltungsverordnung für Eilbek

Wir möchten dazu einladen, sich auf beiden Sitzungen zu Wort zu melden und eventuelle Bedenken zu äußern. Wer nicht gerne öffentlich reden möchte, kann dies auch vorher schriftlich einreichen oder von uns vortragen lassen. Wir hoffen auf zahlreiche Beteiligung!

ORT: Bürgersaal Wandsbek

Am Alten Posthaus 4, 22041 Hamburg.

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s